Mittwoch, 12. Februar 2014

Mobbing in der Schule



Hallo ihr Lieben,

eigentlich war ich gerade dabei meinen "ausgequetscht" Post fertig zu stellen um ihn hochzuladen.

Aber alles kam anders:

Meine Tochter (13 Jahre) kam weinend und völlig aufgelöst aus der Schule und ist gleich in ihr Zimmer gerannt.
Ich bin hinterher und wollte wissen, was passiert ist.

Sie konnte mich nicht einmal ansehen, so sehr hat sie geweint. Ich hab sie in den Arm genommen und mich mit ihr auf dem Boden zusammen gekuschelt. Am ganzen Körper hat sie gezittert!
Als sie sich dann ein wenig beruhigt hatte, sagte sie mir was passiert ist.

Angeschrien, bedroht mit einem Feuerzeug und mit Limo übergossen von 3 Mädchen im gleichen Alter.

Ich frage mich was bei solchen Kindern /Menschen falsch läuft.
Meinen Kindern habe ich Respekt, Achtung und Toleranz beigebracht und weiß das sie sich auch für andere einsetzen würden bzw. schon eingesetzt haben.

Manchmal sind auch meine beiden Kids zickig, aber nie..NIEMALS würden sie jemandem so etwas antun!

Was hat jemand davon einen anderen Menschen so psychisch fertig zumachen. Ich kann es nicht begreifen.

Leider war heute niemand mehr da und ich muss auf morgen warten um in der
Schule meinem Ärger Luft zu machen.

Seit ihr schon einmal in so einer Situation gewesen?
Wenn ja, wie habt ihr euch zur Wehr gesetzt?

Es ist auch nicht das erste Mal vorgekommen, deshalb denke ich mittlerweile schon an einen Schul- und Wohnungswechsel zum Schutz meiner Tochter.

Auch wenn es nichts mit Kosmetik zu tun hat, ich musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben und ich hoffe ihr versteht dies.

Ich mache jetzt mit meinen Kindern einen Schlemmerabend vor dem Fernseher, damit wir alle auf andere Gedanken zu kommen.

Iwi








Kommentare :

  1. Es ist wirklich schlimm wie sich viele Menschen verhalten. Sollte sich die Situation nicht bessern, solltet ihr wirklich über einen Schulwechsel nachdenken. Habe schon mehrfach gehört, dass das positiv gelaufen ist. Eine Frage aber noch: ist das Foto von deiner Tochter? Sollte ihre Mobberinnen das durch irgendeinen Zufall sehen, kann ich mir vorstellen, dass es die Situation nicht unbedingt besser macht...Ich wünsche euch auf jeden Fall, dass ihr das schnell in den Griff bekommt und deine Tochter wieder lächelnd nach hause kommt! GLG, Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Vanessa. Ja das war ein Foto meiner Tochter und ich habe es wieder raus genommen. Man weiß ja nie, danke auch dafür.

      Viele Grüße
      Iwi

      Löschen
  2. Ohjee, das kenne ich bei mir war es nur zum Glück nicht so schlimm. Ich wurde auch immer gemobbt.... hatte auch sehr lange Probleme deswegen, noch heute ist mein Selbstbewusstsein ziemlich am Boden. Da müsst ihr auf jeden Fall was machen, das tut mir so Leid zu lesen.
    Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch das Beste.
    Alles Liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch Dir liebe Michelle.
      Tut mir leid, das auch Du diese Erfahrung machen musstest *fühl dich gedrückt*

      Viele Grüße
      Iwi

      Löschen
  3. Geh auf jeden Fall zur Schulleitung und kämpfe um deren Verständnis. Ich selbst war lange lange Zeit in so einer Situation. Meiner Schulleitung damals waren die Beschwerden von mir, meiner Mama und anderen egal. Ich hatte die schwerste Schulzeit, die man sich vorstellen kann! Gerade in diesem Alter muss was getan werden! Meine "Täter" waren leider schon 17-19.
    Ich drücke euch die Daumen und hoffe auf ganz viel Glück! Alles alles Liebe! Ihr schafft das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Teresa für Deine lieben Worte. Wir waren bei der Schulleitung und Gott sei dank haben sie uns gleich geholfen und wenigstens eine der Täterinnen wurde schon suspendiert.

      Tut mir leid das Du das auch erleben musstest in Deiner Schulzeit *drück Dich*
      Eine Schule sollte da schnell reagieren und die Betroffenen nicht im Regen stehen lassen :(

      Liebe Grüße
      Iwi

      Löschen
  4. Ohje die arme :( Ich war in der Schulzeit auf Grund meiner Schwerhörigkeit des öfteren selber Opfer von solchem Mobbing. Es hilft nichts man muss sich wehren und Schulleitung und Klassenlehrer benachrichtigen sonst wird es auch nicht besser...
    Ich wünsche euch alles Gute!! von herzen!
    LG Fio
    http://fiobeauty.blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank Fiona.

      Oh man ich wusste nicht das es soviele gibt, die Opfer solcher Attacken sind oder waren.
      Das macht mich wütend und traurig :(

      Viele, liebe Grüße
      Iwi *drück dich auch einfach mal virtuell*

      Löschen
  5. Hey Süße!

    Schade, daß ich das jetzt erst lese. Heut war ja Tag der offenen Tür in der Schule und ich war da. Hätte da einige ansprechen können.

    Sag mir bitte wer das war und wir klären das mit über den Elternrat. Wenn du Beistand morgen brauchst sag mir Bescheid und ich komme mit.

    Sowas darf NIE - NIEMALS in der Schule passieren.

    Knuddel die Süße ganz dolle von mir. Zur Not nimm sie morgen raus.

    *knubu*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine Hilfe heute morgen meine Schnecke.
      Ja gestern wußt ich das noch nicht mit dem Tag der offenen Tür. Wär glaub ich auch nicht gegangen, so fertig wie meine kleene war.

      Ich hab Dich lieb *knuddelknutsch*



      Löschen
    2. Ach Schnecki! Ich zieh dir gleich die Ohren lang wenn du noch einmal danke sagst!!! *grml*
      Erstens bin ich deine Freundin und immer für dich da. Das weißt du.
      Zweitens - hab ich dir ja heut gesagt - denk ich, ist es doch immer bißi besser wenn vom Elternrat jemand mit bei ist. Ich hab das Gefühl, daß die da eher noch schneller was machen.
      Und drittens - ICH HAB EUCH LIEB! *knutschi*

      Löschen
    3. Ich hab Dich auch lieb *feste drück*





      Löschen
  6. Oh je die Arme Maus, drück sie ganz fest von mir!!!
    Ich kenne das auch, aber nicht von Mitschülern. Bei mir war es damals meine Lehrerin, meine Eltern sind zwar gegen ihr vorgegangen aber es hat nichts gebracht (außer das meine Ma irgendwann keine Lust mehr hatte und mir ein 2. Hausaufgabenheft gekauft hat. Eins für alles an Hausaufgaben und so und das andere für ihre Einträge grins) Naja ich habe das beste versucht draus zu machen, aber meine Abschlussprüfung hat die Frau mir versaut...
    Lass dich nicht abwimmeln, gegen die Kids muss was passieren. Wenn die Schule nicht eingreift und es weiter geht, kannst du die 3 auch anzeigen (ein Gespräch mit dessen Eltern wird wohl auch nichts bringen oder?)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Ulrike,

      furchtbar das Dir das auch passiert ist. Vor allem ein Lehrer sollte doch die Kinder in gewisser Weise auch beschützen und helfen und nicht so etwas tun. Ich finde das ganz schrecklich :(
      *Dich auch mal feste drück*

      Meine Tochter hab ich gerade von Dir geknuddelt und sie hat bis über beide Ohren gestrahlt :D

      Wir waren heute morgen gleich in der Schule und die Lehrer sowie der stell. Direktor
      haben uns gleich geholfen. Meine Freundin Bella stand uns auch tatkräftig zur Seite.
      Da ich auch so ruhig wie meine Tochter bin, war ich dankbar für ihre Unterstützung und bin es immernoch :)
      Die erste wurde heute noch suspendiert.

      Ganz viele liebe Grüße
      Iwi

      Löschen
  7. Oh Mann, ich fühle total mit euch! Du musst dich ziemlich hilflos in dieser Situation fühlen :(
    Ich hoffe, ihr bekommt das hin! Drück deine Tochter ganz lieb von deinen Lesern!
    x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Imke, die vielen lieben Worte bauen echt auf. Ja ich hab mich tatsächlich hilflos gefühlt und war auch sauer, das ich selbst nicht da war und ihr helfen konnte.
      Obwohl es mich schon wieder traurig macht, wenn ich lese wie viele das auch schon durchmachen mussten :(

      Liebe Grüße
      Iwi

      Löschen
  8. ich wurde auch einmal gemobbt. meine eltern sind dann gleich zur Lehrerin hin , und die hat dem jungen dann ärger gemacht. An deiner stelle würde ich auch zur Lehrerin gehen oder gleich zu den Eltern. Denn es ist ja schon peinlich wenn jemand einem erzählt was sein kind so treibt . und wenn alles nicht hilft anzeigen ! wegen bedrohung oder so :) aber auf keinen Fall schule oder Ort wechseln , denn das zeigt von schwäche und damit haben die bekommen was sie wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Rat Lenaa. Glücklicherweise hat die Schule schnell reagiert und das Problem nicht ignoriert.

      Viele Grüße
      Iwi

      Löschen
  9. Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. Es ist sehr interessant, dass du auch mal solch ein Thema ansprichst. Ich gehe selbst noch zur Schule (12. Klasse) und erlebe ständig, wie Schüler ausgegrenzt und gemobbt werden. Die Menschen, die so etwas machen, wollen im Vordergrund stehen, da sie selbst zu schwach sind und versuchen somit, ihre Schwäche durch Herabsetzen der Mitmenschen zu verbergen. Leider ist es wirklich so, dass auch Lehrer von solchen Menschen beeinflusst werden und ihre Schüler, welche sie schützen sollten, ebenfalls mobben. Es ist erschreckend, wie schnell Leute grundlos fertiggemacht werden. Besonders jüngere Menschen (in der Pubertät) werden psychisch beeinträchtigt und leiden ihr Leben lang unter Minderwertigkeitskomplexen. Du solltest auf jeden Fall zum Direktor gehen und den Vorfall melden. Zudem ist es wichtig, dass du mit den Eltern der Schülerinnen sprichst, welche deine Tochter so behandelt haben. Vielleicht könnt ihr auch gemeinsam über das Geschehene reden und herausfinden, warum sie so handeln und was bei denen nicht richtig läuft. Diesen Menschen müssen Grenzen aufgezeigt werden. Einen Schul- bzw. Wohnortswechsel würde ich ausschließen, denn dann würde der Vorfall deine Tochter nur weiterhin verfolgen und belasten. Es ist besser, ihr findet so eine Lösung innerhalb der Schule.
    Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Wir konnten dank der Hilfe meiner Freundin, sehr schnell alles mit der Schule besprechen und wurden nicht im Regen stehen gelassen. Ich bin dankbar für Deine Zeilen und werde die Schule nicht wechseln. Das wäre wirklich der allerletzte Schritt, denn bestätigen wollen wir die Täter nicht noch in ihrem Tun.

      Liebe Grüße
      Iwi

      Löschen
  10. Krass. Ich würd auf jeden Fall das Gespräch suchen, in der Schule, mit den anderen Kindern und auch deren Eltern.
    Sowas darf auf keinen Fall passieren und mich ärgert das immer wieder, wenn ich so was lese...:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi, ja ich bin selbst überrascht und traurig, wie viele Menschen so etwas ähnliches auch schon durchmachen mussten :(

      Liebe Grüße
      Iwi

      Löschen
  11. Das ist wirklich grausam. Da kann man auch nur hoffen, dass die Eltern von den "Tätern" das ernst nehmen und sie ordentlich ärger bekommen und es beteuern. Ich kann mir in keinster weise vorstellen, warum kinder so etwas tun, denn das "gut" und " böse" kennt man theoretisch schon sehr früh. ... traurig ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sindy das hoffe ich auch. Doch wie ich mitbekommen habe, scheint zumindest das eine Mädchen kein unbekanntes Blatt in der Schule zu sein :(

      Ich kann es auch nicht begreifen, werd ich wohl auch nie.

      Liebe Grüße
      Iwi

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen lieben Kommentar und antworte immer direkt auf meinem Blog.
Jeder Kommentar, der nichts mit meinem Post zu tun hat, wird gelöscht.